Drei verschiedene Logo-Varianten: mit Claim, ohne und als Favicon o.ä. einsetzbar

Das Logo als Badge in vier Farbvarianten: chocolate, desert sand, coral haze & tigerlilly

 

 

 

 

 

links das neue Logo nach dem Redesign und rechts das alte Logo

 

Außenansicht mit Fensterbeschriftung. Die Hangtags gibt es in zwei unterschiedlichen Farben, je nach Eigen- oder Fremdkollektion

 

 

Flyer zur Eröffnung im neuen Farb- und Formenkonzept. Die Rückseite erklärt das Angebot anhand der drei entwickelten Piktogramme

 


 

Luftiger, fröhlicher, charmanter: das neue Erscheinungsbild für

»FLORENTINE – Manufaktur und Mode zum Wohlfühlen«

Ein neuer Standort war Anlass für die Überarbeitung und Modernisierung des bestehenden Logos.

Nach einer Analyse stellten wir fest, dass die Optik so gar nicht dem Anspruchs und der Idee der Inhaberin entspricht. Streng, eingerahmt, leblos und steif statt fröhlich, harmonisch und persönlich. Auch wurde das Angebot von Florentine Krieß nicht klar erkennbar, da sie sowohl eigene Kreationen als auch die anderer Modelabels anbietet.

Umsetzung

Zunächst entwickelten wir gemeinsam einen Claim, der ihr Angebot auf den Punkt bringt. Parallel dazu habe ich das Logo überarbeitet, so dass es in verschiedenen Varianten angewendet werden kann. Das Logo sollte offener und luftiger wirken, eine markantere Schrift unterstützt die Individualität der Manufaktur. Aus dem entwickelten Farb-und Formenkonzept entwickelte ich zusammen mit der Innenarchitektin Britta Weißer die Schaufenstergestaltung inklusive der Fensterbeschriftung.

Ein Flyer zur Neueröffnung der Boutique stellt das Angebot anhand von den drei gestalteten Piktogrammen dar: Bügel (auswählen & mitnehmen), Nadelkissen (anprobieren & anpassen), Schneiderpuppe (inspirieren & anfertigen).

Als weiteres Zubehör habe ich die Hangtags in zwei Farbvarianten gestaltet. Diese werden als Informations- und Preisschilder je nach Eigen- oder Fremdkreation an den Kleidern befestigt. Zuvor hatten wir fünf aufeinander abgestimmte Farben festgelegt: das Zitronengelb dient als Akzentfarbe, genauso wie der leuchtende Rotton »Tigerlilly«. Ausgangsbasis war die markante Fassadenfarbe der Ladenzeile, die wir harmonisch aufgreifen wollten.

Für den Social Media-Auftritt und für ein selbständig zu erweiterndes Musterbuch habe ich mit Florentine Krieß die entsprechendenVorlagen erarbeitet. Alles zusammen sorgt nun für einen stimmigen Auftritt, ob virtuell oder vor Ort in Berlin-Steglitz.

 

Kundenfeedback
»Ich kann Inga Tomann wärmstens empfehlen. Die ausführliche Beratung und kompetente Umsetzung haben mir sehr gefallen.«

Leistungen:
Gestaltung und Konzeption
Claim
Logo-Redesign
Corporate Design
Farbkonzeption – auch Schaufenstergestaltung
Styleguide (Corporate Design-Manual)
Flyer
Hangtags
Fensterbeschriftung
Vorlagen für Social Media und Canva (zur eigenen Weiterverwendung)

Kunde: FLORENTINE; Florentine Krieß, Berlin
Branche: Mode